PSD Herzfahrt: Radeln für Kinderherzen

Rund 2.000 Fahrradbegeisterte beteiligten sich am Sonntag, den 26. August 2018 an der PSD-HerzFahrt und erradelten eine Spendensumme von 50.000 Euro.

Foto: PSD Bank Berlin_Brandenburg

Unter dem Motto »Mehr Forschung für Kinderherzen« hatten die PSD Bank Berlin-Brandenburg, Berliner Helfen e. V. und der ADFC Berlin e. V. bereits zum fünften Mal zu der Spendenaktion aufgerufen. Für jede Umrundung der vier Kilometer langen Strecke auf dem Tempelhofer Flugfeld spendete die PSD Bank drei Euro. Insgesamt wurden so 15.800 Runden gefahren. Die so erzielte Summe rundete die PSD Bank zu einer Spende von 50.000 Euro auf, mit der medizinische Geräte für die Kinderkardiologie des Deutschen Herzzentrums Berlin
(DHZB) finanziert werden.

 

Anett ist mit bunt geschmücktem Fahrrad und Regenbogen-Fahne zur HerzFahrt gekommen: »Ich mache heute hier mit als eine von vielen LG BTQI*-Menschen. Wir haben ein großes Herz für Kinder, und indem wir hier dabei sind, hoffen wir, dass sich auch noch ein paar Barrieren uns gegenüber abbauen.«

 

Auch Lastenräder sind auf der HerzFahrt zu sehen: Denisa, Bundesfreiwilligendienstleistende beim ADFC Berlin und Uwe, Ehrenamtlicher der ersten Stunde beim ADFC-Projekt »fLotte« für freie Lastenräder, drehen mit ihren Lieblings-Lastenrädern Max und Lena Runden für gesunde Kinderherzen.

 

Susanne (26) und Stefan (34) haben von der HerzFahrt erfahren, weil Stefan für den Sozialdienst im Deutschen Herzzentrum arbeitet. »Wir fahren generell gerne Fahrrad, und wenn es dann noch einen guten Zweck dahinter gibt, sind wir auf jeden Fall dabei«, ergänzt Susanne.

 

Laura, 24, Annnabell, 23, Hanna, 8 und Sarah, 20 Jahre alt (v.l.n.r.) sind Schwestern und sind mit ihrer Mutter als ganze Familie gekommen: »Wir machen das einfach für den guten Zweck.«

 

Brigitte und Gudrun (v.l.) sind beide mit Handbikes am Start und deshalb gleich miteinander ins Gespräch gekommen. Grudrun war schon letztes Jahr dabei und war begeistert: »Ich finde die Idee einfach sehr gut, für Kinder zu radeln, und das unterstütze ich sehr gerne durch meine Armkraft.« Brigitte ergänzt: »Ich wollte schon ganz lange mal mitmachen, jetzt habe ich es endlich geschafft – und das Wetter ist auch genial!«

 

Ole und Jonas (v.l.) sind Cousins und gehen gemeinsam bei der HerzFahrt an den Start. Ole zählt auf, wie viele Runden sie fahren wollen: »3, 4, 5, 6, 7…«, und Jonas ergänzt: »…vielleicht.«

 

Dass Lisa (15) bei der HerzFahrt mitfahren kann, verdankt sie einer Herz-Spende: Vor drei Jahren hat die Schülerin im Deutschen Herzzentrum durch eine Transplantation ein neues Herz erhalten. »Danach hatte ich leider nochmal Tumore und Chemo-Therapie. Letztes Jahr konnte ich dann zum ersten Mal die HerzFahrt mit neuem Herzen mitfahren und habe zwei Runden geschafft. Dieses Mal will ich drei schaffen.«

 


www.psd-herzfahrt.de

 

Alle Fotos (außer Herz-Foto): ADFC Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.