VBB startet Pilotprojekt »Rad im Regio«

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) startet ein Pilotprojekt, um die Probleme bei der Fahrradmitnahme anzugehen. Der ADFC hat den Verkehrsverbund dabei beraten. VON PHILIPP POLL.

Gerade an den Schönwetter-Wochenenden und in den Ferien wollen viele mit ihren Rädern raus ins Grüne. Es herrscht Gedränge auf den Bahnsteigen und Gerangel im Mehrzweckabteil. Fahrgäste sind gestresst und Züge unpünktlich, weil Ein- und Ausstiege viel länger dauern als geplant. Der VBB will das nun mit dem Projekt »Rad im Regio« ändern. Seit 2014 berät der ADFC den Verkehrsverbund zu möglichen Maßnahmen.

Mehr Kapazität, bessere Kommunikation

Blick ins neue Fahrrad-Abteil (Fotos: VBB)

Umgesetzt wird nun ein ganzes Bündel an Maßnahmen – in den Zügen von RE2, RE3, RE4 und RE5, auf ausgewählten Bahnhöfen und in der elektronischen Fahrgastinformation. Die VBB-Webseite und die VBB-App „Bus & Bahn“ (www.VBB.de/app) informieren nun mit einer Grafik, wo sich im Zug Mehrzweckabteile und Fahrradabteile befinden. Deutlich größere Piktogramme auf den Zügen und Infos auf den Bahnhöfen erleichtern es, die Fahrradabteile zügig anzusteuern. Die Mehrzweckabteile des jeweils ersten und letzten Wagens der vier Pilotlinien wurden zu echten Fahrradabteilen umgebaut, und ergänzen damit die großen Fahrradwagen, die bereits seit dem letzten Sommer auf dem RE3 und RE5 unterwegs sind. In den Fahrradabteilen wurden Klappsitze arretiert oder entfernt. Piktogramme am Boden und an den Sitzen stellen klar, dass hier Radfahrer Vorrang haben, aber auch wo aus Sicherheitsgründen ein Mittelgang freigehalten werden muss. In Kürze erscheint ein Flyer, der die Maßnahmen beschreibt und auch in den Abteilen ausliegen wird. Auch in Sachen Verkehrsleistung tut sich was: an den Sommerwochenenden werden auf den Linien RE3 und RE5 zusätzliche Züge fahren. Wer übrigens nicht unbedingt sein eigenes Rad mitnehmen muss, erfährt auf der VBB-Livekarte (www.VBB.de/livekarte) nun, wo sich am Zielort Stationen für Leihräder befinden.

Tandems und Fahrradanhänger

Das Projekt „Rad im Regio“ sieht auch zwei zusätzliche Mitnahmemöglichkeiten vor. Auf den Pilotlinien können innerhalb des VBB-Tarifgebiets zukünftig auch Tandems und Fahrradanhänger transportiert werden. Für die Mitnahme eines Tandems wird ein Fahrrad-Ticket benötigt, für die Mitnahme von Fahrrad und Anhänger zwei Tickets. Mit einer Evaluation und Fahrgastbefragung wird geprüft werden, ob die Maßnahmen greifen und ob das Projekt auf weitere Linien übertragbar ist.

Grafik1

Diese Piktogramme sollen für Klarheit im Fahrradabteil sorgen

Grafik2

 


 

 

 


VBB-App: www.VBB.de/app

VBB-Livekarte: www.VBB.de/livekarte

Mehr Informationen: www.VBB.de/RadimRegio

Zentralrad