Schlagwort-Archiv: Radverkehr

In der Warschauer Straße gibt es jetzt
Schutzstreifen und Ladezonen – leider häufig zugeparkt. Foto: ADFC Berlin

Warschauer Straße schließt Lücke im Fahrrad-Routennetz

Am 1. September wurde die Warschauer Straße offiziell wiedereröffnet. Damit wird
eine große Lücke im Radroutennetz geschlossen. Leider sind die neuen Schutzstreifen
schmal und werden häufig zugeparkt. Weiterlesen

In der Großbeerenstraße in Schöneberg blockieren Autos die
Radspuren in beiden Richtungen Foto: Josta van Bockxmeer

Zugeparkte Radwege: Die Stadt als Hindernisparcours

Falschparken auf Fahrradstreifen ist in Berlin ein weitverbreitetes Problem, das oft zu gefährlichen Situationen führt. Doch die Polizei und die Ordnungsämter lassen nur selten falschgeparkte Autos abschleppen. Andreas S. belässt es nicht dabei: Er zeigt Falschparker gezielt an und dokumentiert die Verstöße auf Twitter. VON JOSTA VAN BOCKXMEER Weiterlesen

Würden Sie Ihrem Kind, Ehepartner oder
Bekannten empfehlen, auf der B96 Fahrrad zu
fahren? Foto: Norbert Michalke

Sichere Alternativroute für Tempelhof und Mariendorf

Zwischen Alt-Tempelhof und Alt-Mariendorf fehlt für Radfahrer eine sichere Nord-Süd-Verbindung. Vorschläge zur Verbesserung des Tempelhofer/Mariendorfer Damms laufen seit mehr als 10 Jahren ins Leere. Gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus Fahrradaktiven hat die ADFC-Stadtteilgruppe jetzt eine vielversprechende Alternativroute erarbeitet. VON STEFAN GAMMELIEN UND DETLEF WENDTLAND
Weiterlesen

Ride with a Smile

Ride with a SMILE: Warten an Haltestellen

Mehr Autos, mehr Fahrräder, mehr Fußgänger. Berlin wächst, und mit der Stadt auch ihr
Verkehr. Doch egal, wie und wohin wir unterwegs sind – eigentlich wollen wir alle nur sicher
ankommen, und zwar am liebsten mit einem Lächeln auf den Lippen. Deshalb gibt es ab jetzt in jeder radzeit einen Tipp für mehr Sicherheit, Rücksicht und Nettigkeit im Berliner Verkehrsdschungel. Weiterlesen

Einleitung Rosenthaler_Urheber_ADFC Berlin_Goepfert

Zeichen setzen! ADFC-Forderungen 2016

Vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus zeigt der Senat sich einsichtig. Verkehrssenator Geisel räumt ein, dass der Radverkehr vernachlässigt wurde und die Radverkehrsstrategie des Senats zu langsam umgesetzt wird. Was muss nach der Wahl passieren? Der ADFC Berlin hat einen Katalog konkreter Maßnahmen erarbeitet, die nach der Wahl Teil der Koalitionsvereinbarungen sein müssen, damit es wirklich voran geht. Ein kurzer Überblick. VON NIKOLAS LINCK. Weiterlesen

_DSC7212

100.000 unterschreiben für Volksentscheid Fahrrad

Für die Initiative Volksentscheid Fahrrad gab es diesen Sommer reichlich Rückenwind. Rund 100.000 gültige Unterschriften reichte sie beim Senat ein, fünf Mal so viele wie erforderlich für einen Antrag auf Volksbegehren. Jetzt gilt es, die Aufmerksamkeit bis nach der Wahl aufrecht zu erhalten. VON NIKOLAS LINCK. Weiterlesen

DSC_0183

Oranienburg bekommt Fahrradparkhaus

Wer am Oranienburger Bahnhof sein Fahrrad abstellen möchte, trifft meist auf hoffnungslos überfüllte Abstellanlagen. Nun will die Stadt Bahnhof und Umgebung aufwendig umgestalten und ein Fahrradparkhaus errichten. VON NIKOLAS LINCK. Weiterlesen

Ini-Fahrradfreundliches-Neukoelln-Schnellweg-5

ADFC-Wettbewerb kürt 3 Radschnellrouten

Autofrei durch Neukölln, kreuzungsfrei von Frohnau nach Wilhelmsruh oder auf Vorrangrouten durch die Innenstadt. Zum Ideenwettbewerb wurden 15 verschiedene Radschnellrouten beim ADFC Berlin eingereicht. Die Gewinner stehen jetzt fest. VON NIKOLAS LINCK. Weiterlesen

DSC_6052_a

Berlin hat die Wahl

Vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus im September fühlt der ADFC Berlin der Politik auf den Zahn: Auf Basis persönlicher Gespräche, einer öffentlichen Podiumsdiskussion und schriftlicher Wahlprüfsteine haben wir die Positionen der Parteien zum Radverkehr zusammengetragen und bewertet. VON NIKOLAS LINCK. Weiterlesen

3D-Modell-Fahrraddiebstahl-PolizeiBerlin

Senat will besser parken

Einen Nachteil hat das Fahrrad als Verkehrsmittel mit dem Auto gemein. Wenn es nicht gefahren wird, muss es irgendwo abgestellt werden. Dabei braucht ein Rad viel weniger Platz als ein Kraftfahrzeug, hat aber auch seine eigenen Anforderungen. Der Senat will dem steigenden Bedarf an Fahrradstellplätzen mit einer Strategie Fahrradparken begegnen. Beim Runden Tisch Fahrradparken berät der ADFC den Senat. VON PHILIPP POLL. Weiterlesen

Berliner Fahrradschau 2015

Appetit holen – Ein Gang über die Berliner Fahrradschau

Die Berliner Fahrradschau sieht sich nicht als einfache Messe, sondern als „weltweit führende Fahrrad- und Lifestyleshow“. Das klingt erstmal ziemlich aufgeblasen, ist aber nicht so weit hergeholt. TEXT VON NIKOLAS LINCK, FOTOS VON JAN STEINHAUER. Weiterlesen

Es dreht sich was: eine breite Allianz für Berlins Radverkehr

Die Initiative Volksentscheid Fahrrad nimmt immer mehr Fahrt auf. Auf der Mitgliederversammlung des ADFC Berlin stimmte die Mehrheit für die Unterstützung des Vorhabens. Mitte April wurde das Gesetz fertig – und enthält einige Neuerungen. VON PHILIPP SANDERHOFF. Weiterlesen