Schlagwort-Archiv: Fahrrad

Es dreht sich was: eine breite Allianz für Berlins Radverkehr

Die Initiative Volksentscheid Fahrrad nimmt immer mehr Fahrt auf. Auf der Mitgliederversammlung des ADFC Berlin stimmte die Mehrheit für die Unterstützung des Vorhabens. Mitte April wurde das Gesetz fertig – und enthält einige Neuerungen. VON PHILIPP SANDERHOFF. Weiterlesen

Hightech, Holz und hoher Besuch

Zum sechsten Mal fand die VELOBerlin in den Messehallen am Funkturm statt. Neben über 300 Herstellern, die ihre Marktneuheiten präsentierten, war auch die Politik zu Besuch. VON NIKOLAS LINCK.
Weiterlesen

Radeln ohne Alter, das Recht auf Wind in den Haaren

Radfahren kann glücklich machen. Doch was ist, wenn jede Bewegung mühselig wird und man sich nur noch per Rollator fortbewegen kann? »Radeln ohne Alter e.V.« bringt bewegungseingeschränkte Menschen zurück aufs Rad, auf die Straße, in Parks, in Regen, Wind und Sonne. Von CALLE OVERWEG Weiterlesen

Berlin Bicycle Week und Fahrradschau

Vom 14. bis 20. März dreht sich in Berlin alles ums Fahrrad: Die Berlin Bicycle Week lockt mit unzähligen Attraktionen und Events. Den Abschluss der Woche bildet die Berliner Fahrradschau, die als zweite große Fahrradmesse dieses Frühjahr den Fokus auf Radsport und urbanen Lifestyle legt. VON NIKOLAS LINCK. Weiterlesen

Augen und Ohren auf beim Gebrauchtradkauf

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Auch für „Saisonfahrer“ ist es also an der Zeit, ihr Velo wieder aus dem Keller zu holen. Oder sich von der alten Rostschleuder zu trennen. Doch gute neue Fahrräder haben ihren Preis – weshalb immer mehr Berliner sich für ein gebrauchtes Rad entscheiden. Beim Kauf des Second-Hand-Velos gilt es einiges zu beachten. VON CLAUDIA LIPPERT. Weiterlesen

Radschnellrouten für Berlin

Berliner Radfahrende wünschen sich schnelle Verbindungen durch ihre Stadt, ohne viele Stopps und abseits von Kraftverkehr. Das zeigt die Begeisterung für gleich mehrere Ideen, die in den letzten Monaten für Aufmerksamkeit sorgten. VON NIKOLAS LINCK.
Weiterlesen

Völlig losgelöst von der Erde

BMX-Fahren hat in Berlin eine Adresse: den Mellowpark an der Wuhlheide. Für alle, die mit ihrem Rad nicht nur mal durch die Halfpipe auf ihrem Schulhof fahren wollen, ist das 66.000 Quadratmeter große Areal in Oberschöneweide ein Muss. VON KATRIN STARKE UND CLAUDIA LIPPERT. Weiterlesen

Kita-Kids auf dem BMX-Parcours

Dominic (6) schwingt sein Bein über den Sattel. Für Sekunden balanciert er im Stand, beide Füße auf den Pedalen, dann fegt er über die Sandbahn. »Das Fahren auf einem BMX-Rad verlangt Körperbeherrschung«, weiß Erzieher Ronny Kurch-Piehl. Er hat das BMX-Projekt an der Kita Birkenstein in der Gemeinde Hoppegarten östlich von Berlin etabliert. TEXT UND FOTO: KATRIN STARKE

Weiterlesen

Haltung bewahren

Regina Marunde

Mehrfache deutsche Mountainbikemeisterin, Olympiasechste, Physiotherapeutin und Osteopathin: Regina Marunde ist die Expertin rund um Rad und Rücken. Mit der Berlinerin sprach Kerstin E. Finkelstein über die richtige Einstellung von Mensch und Maschine. TEXT UND FOTOS VON KERSTIN E. FINKELSTEIN

radzeit: Frau Marunde, in ihrer Praxis stellen sie ihren Patienten das Rad exakt auf Körpergröße und Anspruch ein. ist so etwas nicht eher was für Profis?
Regina Marunde:
Nicht nur. Zu mir kamen vor einigen Jahren immer wieder Menschen in die Praxis und sagten, ich sei doch mal Rad gefahren, sie hätten ihres mitgebracht und vor dem Fenster abgestellt. Ob ich da nicht mal einen Blick drauf werfen könnte, ob das alles so passt. Nachdem der vierte Patient so einen Wunsch äußerte, habe ich dann gesehen, dass es da offenbar eine Nachfrage gibt. Weiterlesen

Räder fürs Leben

Rollenbremse bei Skeppshult

Räder sind Lebensabschnittsgefährten – eine Weile begleiten sie einen auf jedem Meter und erzählen einem unterwegs etwas über die eigene Beziehungsfähigkeit: So gibt es etwa den Puristen mit Singlespeed und ohne alles, den aufgemotzten Cityradler mit 30 Gang-Schaltung oder den aufrechten Holländer, der seinen Radmechaniker bei jedem Platten zum Schweißausbruch treibt. Und es gibt Menschen, die gerne ein Rad haben, das schlicht fährt. Zuverlässig und treu. TEXT UND FOTOS VON KERSTIN E. FINKELSTEIN

Weiterlesen

Auf zu neuen Ufern im Lausitzer Seenland

Hörner, Körper und Schwanz sind knallrot, ein verschwörerisches Lächeln umspielt die Mundwinkel. Hier sitzt der Teufel höchstpersönlich auf dem Fahrrad. Als Tourenlogo markiert er die Niederlausitzer Bergbautour – die längste von unzähligen Radtouren durch eine Region, die gerade dabei ist, ihr Gesicht zu verändern. VON CLAUDIA LIPERT UND KATRIN STARKE (TEXT UND FOTOS) Weiterlesen

Im Dschungel

Neulich haben zwei Exemplare der Gattung Gemeiner Trampel meinen Weg gekreuzt. Ich war gerade auf dem Weg ins Büro, als sie mit ihrem Mercedes in einer Rechtskurve so nah an mir vorüberzogen, dass der Abstand zur Gehsteigkante immer enger wurde, bis ich schließlich scharf abbremsen musste. VON KAI SCHÄCHTELE

Weiterlesen

Werken und basteln

Kette wechseln, Schaltung oder Bremse einstellen, einen Bowdenzug auswechseln oder ein Tretlager montieren: Wenns ums Reparieren von Fahrrädern geht, dann macht Roman Jaich so schnell keiner was vor. Der 52-Jährige gehört zum Team der ADFC Mitglieder, die ehrenamtlich die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt in der Brunnenstraße betreuen. Seit zehn Jahren ist er dabei – und damit der dienstälteste freiwillige Schrauber. Mit ihm sprach CLAUDIA LIPPERT. Weiterlesen