Schlagwort-Archiv: Fahrrad-Apps

Radeln ohne Plan

Stadtpläne für Radfahrer gab es früh in Berlin. Es handelt sich um eine Emanzipations-Geschichte. Von Giuseppe Pitronaci

An Stadtplänen kann man ablesen, wie man von A nach B kommt oder wie Radfahrer um ihr Recht kämpfen. Sie zeichneten per Hand Totenköpfe in Berlin-Pläne und vervielfältigten sie. Die so genannten Totenkopf-Atlanten sind bei Fahrrad-Aktivisten legendär, der erste entstand 1980. Blaue Totenköpfe markierten in diesen Stadtplänen gefährliche Kreuzungen. Weiterlesen

Mit der App durch Berlin

  „In 30 Metern rechts abbiegen.“ Woher kommt diese freundliche Frauenstimme? Nur ein Typ mit Skandinaviermütze ist außer uns auf dem Radstreifen unterwegs. Der junge Mann mit dem roten Dreitagebart grinst. „Das ist Esther, eine Freundin von mir“, sagt er und deutet auf sein iPhone, das er mittels einer Gummilasche am Fahrradlenker befestigt hat. VON CLAUDIA LIPPERT UND KATRIN STARKE. Weiterlesen