Mitfahren – Mitdemonstrieren

Am 14. Juni 2015 findet in Berlin und Brandenburg die 39. Fahrradsternfahrt statt. Mit knapp 1.000 Kilometern Streckenlänge, darunter zwei Autobahnabschnitten, und rund 200.000 Teilnehmenden (2014) ist sie die größte regelmäßige Fahrrad-
demonstration der Welt.

In diesem Jahr widmet sich der ADFC Berlin mit dem Demo-Motto Fahrradstadt Berlin – jetzt! der Radverkehrsstrategie des Senats. Der im Jahr 2004 erstmals beschlossene Maßnahmenplan zur Verbesserung der Radverkehrsbedingungen wurde 2011 unter Beteiligung des ADFC aktualisiert und im Jahr 2013 per Senatsbeschluss bestätigt.

»2015-05-18_Sternfahrt-flyerDie Berliner Radverkehrsstrategie ist gut«, sagt Eva-Maria Scheel, Landes-vorsitzende des ADFC Berlin, »aber die Umsetzung ist ins Stocken geraten.« Das ist umso bedauerlicher, als der Radverkehrsanteil stetig wächst. Wenn die Maßnahmen der Strategie umgesetzt würden, könnten noch viel mehr Menschen zum Umstieg auf das Fahrrad bewogen werden. Die Infrastruktur folgt dem Bedarf allerdings nur ungenügend. Als Problem hat der ADFC unter anderem den Personalmangel in den Bezirken und in der Hauptverwaltung identifiziert. Aber auch der politische Rückhalt für den Radverkehr und für »unbequeme Entscheidungen« muss deutlich stärker werden.

»Radfahren ist die Antwort auf so viele städtische Probleme, wie krank machenden Verkehrslärm, Luftbelastungen, Staus und Parkplatzmangel. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen, wir brauchen eine starke Radverkehrspolitik!«

2015-05-18_Sternfahrt-flyer-kinderrouteDer ADFC Berlin ruft alle Alltagsradler, Gelegenheitsradler und solche, die es werden möchten, dazu auf, am 14. Juni bei der Sternfahrt mitzufahren.

Der ADFC Berlin fordert die zügige Umsetzung der Berliner Radverkehrsstrategie! Fahrradstadt Berlin – jetzt! 

Weitersagen:
Wer bei Facebook ist, kann an der
Veranstaltung »ADFC Berlin Sternfahrt 2015« Freundinnen und Freunde einladen (facebook.com/ADFC.Berlin).

Aktuelle Infos zu den Routen und den Treffpunkten gibt es unter

www.adfc-berlin.de.


Mehr zum Thema Freizeit: