Kategorie-Archiv: Brandenburg

Mecklenburgische Eiszeitroute: Über Berg und Urstromtal

Ein 666 Kilometer langes Routennetz erschließt den wunderbaren Süden  von Mecklenburg und Vorpommern. Doch das Vergnügen will erarbeitet sein.

Text und Fotos von Stefan Jacobs.

 

Weiterlesen

Brandenburger Radverkehrsstrategie – ein Anfang mit Luft nach oben

© Ronald Leben

»Die Radverkehrsinfrastruktur erweitern, erhalten und modernisieren.« Das ist das oberste Ziel der Brandenburger Radverkehrsstrategie 2030. Die Grünen und der Städte- und Gemeindebund kritisieren, dass dafür erheblich mehr Geld zur Verfügung gestellt werden müsse. Der ADFC Brandenburg vermisst konkrete Ziele und möchte bei der Umsetzung einbezogen werden. Von Katrin Starke. Weiterlesen

Bessere Luft dank Radverkehr

In der Potsdamer Zeppelinstraße gibt es plötzlich beidseitig Platz für den Radverkehr.  Grund dafür ist ein Verkehrsversuch, der die Schadstoffbelastung der Luft senken soll. Von Annette Kretschmann

Weiterlesen

Gemeinsam für die »Vision Zero« in Berlin und Brandenburg

In ihrer letzten Ausgabe warf die radzeit einen Blick auf Radunfälle mit Lkw in
Berlin. Dabei handelt es sich nicht nur in der Hauptstadt um ein Problem. Auch
in kleineren und größeren Orten in Brandenburg werden jedes Jahr Radfahrende
durch Lkw getötet. Weil Schwerlastverkehr ebenso wie Radverkehr anwächst,
ist keine Besserung in Sicht. Von Lea Hartung, Landesgeschäftsführerin des
ADFC Brandenburg. Weiterlesen

Wie auf Schienen

Die Oderbruchbahn ist längst Geschichte. Aber ein komfortabler Radweg folgt ihren Spuren. TEXT UND FOTOS VON STEFAN JACOBS.

S war einmal: Die Buckower Triebwagen stammen von alten Berliner Zügen ab.

Weiterlesen

Auf zum Stadtradeln in Berlin und Brandenburg

Die Kampagne »Stadtradeln« des Klima-Bündnisses feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Letztes Jahr beteiligten sich 18.000 Menschen in nahezu 500 Kommunen, auch Berlin nahm 2016 erstmals teil. Dieses Jahr wollen Brandenburger Kommunen ebenfalls durchstarten. VON LEA HARTUNG Weiterlesen

Der Radwegetester

Auf einem mit Navigationsgerät und spezieller Messtechnik ausgestatteten E-Bike ist Stefan Oertelt (62) seit einigen Wochen in Brandenburg unterwegs. Im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen erfasst der Bauingenieur aus Bayern den Zustand der Radwege an allen märkischen Landesstraßen –  rund 1.000 Kilometer. VON KATRIN STARKE Weiterlesen

Brandenburger wollen Dieben das Handwerk legen

Was als Studienprojekt begann, wurde zum vielversprechenden Start-up: Die beiden Brandenburger Mechatroniker Christian Anuth (32) und Markus Weintraut (29) wollen ein intelligentes Fahrradschloss auf den Markt bringen. TEXT UND FOTOS VON KATRIN STARKE Weiterlesen

Mobilität für Flüchtlinge

In Kleinmachnow stehen verkehrstüchtige Fahrräder für Geflüchtete kostenlos zur Verfügung. Die Idee: Eine erhöhte Alltagsmobilität für Geflüchtete, um kostengünstig zur Schule und zum Einkaufen zu gelangen. Außerdem soll der sprachliche und kulturelle Anschluss gefördert werden. Denn für die Reparaturen und Verkehrssicherheit der Räder sorgen ebenfalls Flüchtlinge. VON JULIA LÖVENICH.

Bild_Mobilität_für_Flüchtlinge_OK

Hans-Werner Schönnagel und Ngimbus John Tonye. Foto: Julia Lövenich

Weiterlesen

Fahrradland Brandenburg

Im Herbst 2014 wurde bundesweit der sechste ADFC-Fahrradklima-Test (FKT) in ganz Deutschland durchgeführt. Radfahrerinnen und Radfahrer konnten dabei anhand von 27 Fragen Einschätzungen zum Fahrradklima in ihrer Stadt abgeben. Für Brandenburg offenbaren die Ergebnisse Spitzenreiter, Aufholer und Schlusslichter. VON JULIA FRANCKE Weiterlesen

Einladung zum Herbsttreffen

An alle Mitglieder des ADFC Brandenburg:
Das Herbsttreffen für Mitglieder des ADFC Brandenburg findet vom 9. bis 11. Oktober 2015 in Potsdam statt. Unterkunft ist die Jugendherberge in der Schulstraße 9 (2 Übernachtungen mit Halbpension im Mehrbettzimmer: 62 €). Auf dem Programm stehen eine Radtour in die Umgebung sowie Diskussionen und Vorträge zur Radverkehrspolitik und zur Verbandsentwicklung.

Anmeldungen bis spätestens 01.07.2015 bitte per E-Mail (brandenburg@adfc.de) oder per Telefon (03 31 / 280 05 95). Vorschläge zu Themen sind willkommen.