Kategorie-Archiv: Julia Lövenich

Mobilität für Flüchtlinge

In Kleinmachnow stehen verkehrstüchtige Fahrräder für Geflüchtete kostenlos zur Verfügung. Die Idee: Eine erhöhte Alltagsmobilität für Geflüchtete, um kostengünstig zur Schule und zum Einkaufen zu gelangen. Außerdem soll der sprachliche und kulturelle Anschluss gefördert werden. Denn für die Reparaturen und Verkehrssicherheit der Räder sorgen ebenfalls Flüchtlinge. VON JULIA LÖVENICH.

Bild_Mobilität_für_Flüchtlinge_OK

Hans-Werner Schönnagel und Ngimbus John Tonye. Foto: Julia Lövenich

Weiterlesen

Radfahren mit Fontane – ein Ausflug nach Neuruppin

Mit Sympathie, Geduld und Argumenten überzeugt Jan Juraschek einen nach dem anderen in Neuruppin von Verbesserungen im Radverkehr. Manchmal brauchen kleine Veränderungen ihre Zeit. Doch das hält ihn nicht ab, sich weiter für Optimierungen einzusetzen.TEXT UND FOTO: JULIA LÖVENICH

Weiterlesen

Besser Radfahren in Brandenburg

ADFC-Aktive aus Brandenburg beim Herbsttreffen 2014

Die Ortsgruppen des ADFC Brandenburg im Kurzporträt

Wer die Bedingungen für das Radfahren verbessern will, braucht Mut und Durchhaltevermögen. Das stellen in Brandenburg der Vorstand (Dirk Israel, Birgit Korth, Adelheid Martin und Christian Tschöpe) und die Ortsgruppen (OG) des ADFC durch ihr kontinuierliches Engagement immer wieder unter Beweis. VON JULIA LÖVENICH

Weiterlesen