Kategorie-Archiv: radzeit 6/2014

Warm im Winter

DSCN4340

Women‘s Homy Padded Jacket – black für 180 Euro Women‘s Homy Rainpants – black für 100 Euro BaaBaa Merino Winter Socken von Endura für 13,99 Euro

Radfahren im Winter, dabei gut aussehen und trotzdem warm und trocken sein? Das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal! Wir wollen sie umsetzen. Und haben uns deshalb ein wenig umgeschaut. VON KERSTIN E. FINKELSTEIN

Während es im Sommer ausreicht, möglichst wenig anzuziehen, rufen Regen und Winter schon nach etwas mehr Aufwand, so man ohne Auflösungserscheinungen am Ziel ankommen will. Glücklicherweise hat sich der Markt für Radmode in den vergangenen Jahren entwickelt, weshalb sich niemand mehr, wie Ötzi in Felle gehüllt, auf den Weg machen muss.

Weiterlesen

Radschau

IMG_3191

Aufgehängte Radgeschichte

Über 100 Fahrrad-Ikonen auf 600 Quadratmetern – das bietet derzeit eine Ausstellung in Hamburgs Museum der Arbeit. „Das Fahrrad“ heißt die Schau und zeigt gleich am Eingang einen Höhepunkt der Mobilitätskunst: Golden glänzt „Ferdinand GT3“ – und vermittelt zunächst den Eindruck, im falschen Raum gelandet zu sein. Denn das von Johannes Langeder konstruierte Rad für zwei ist äußerlich eine Kopie des Porsche 911 GT3 RS. Über original Bauteile oder gar einen Motor verfügt das straßentaugliche Modell jedoch nicht und nennt sich deshalb auch zu recht „der langsamste Porsche der Welt“. Es wäre bestimmt ein Erlebnis, damit einmal eine Runde durch Berlin zu kurven! VON UND FOTOS KERSTIN E. FINEKLSTEIN Weiterlesen

Gerüstete Radler

Pa¦êdelBa¦êttleLanze_bearbeitet

Ritzel zu Schwertern – Roland, die Battlefee: Mit der Lanze den Schild treten, aber dem alsdann umschlagenden „alten Sack“ ausweichen.

Anfang Oktober trafen sich die Ritter des Rades, um ihren neuen König auszufechten. Zum dritten Mal hatten sich dazu Mannschaften aus dem gesamten Norden der Republik auf dem Sportplatz Kynaststraße eingefunden und schlugen hier ihre Zelte zum Gelage auf. TEXT UND FOTOS VON KERSTIN E. FINKELSTEIN

Initiiert und abgehalten wurde das Hauen und Stechen von den Herren aus der Jägerklause, einem berühmten Berliner Radenthusiastentreff in Friedrichshains Grünbergstraße.

 

Weiterlesen

Spreeradweg – Spatenstich

Pa¦êdel NEU DSCN4209

Stadtentwicklungsstadtrat Marc Schulte und Ulrich Thom vom ADFC beim Spatenstich

Im September ging es los mit dem Bauen: Startend an der Charlottenburger Brücke entsteht eine Teilstrecke des Spreeradweges. Auf über 400 Kilometern verläuft der Fluss von den Quellen in der Oberlausitz bis zu seiner Mündung in die Havel in Berlin-Spandau – und kann auf seiner Tour durchgängig per Rad begleitet werden. Wobei nicht alle Abschnitte danach rufen, ein ADFC Gütesiegel zu bekommen. Zumindest zwischen Charlottenburger Brücke und Dovebrücke soll das jetzt anders werden. Ein glatter Belag wird künftig den Radfahrer vor tiefen Pfützen schützen – und so genannte Aufmerksamkeitsschwellen den Fußgänger vor dem Radfahrer. VON KERSTIN E. FINKELSTEIN

Weiterlesen

Glosse – Gefühlte Zahlen

Radzeit-051114-klein1196px
Im September las ich im Newsletter des Statistischen Bundesamtes die Zahl des Monats: Ganze 166.700 Personen wurden 2012 republikweit wegen Straftaten im Straßenverkehr verurteilt. Das entspricht immerhin einem Fünftel aller überhaupt in Deutschland aufgeklärten und gerichtsfest gemachten Verbrechen.
VON KERSTIN E. FINKELSTEIN

Weiterlesen